2014

Windig, aber bestens besucht

Quelle:swp; 12.05.2014; Foto: Franz Glogger

Schmuck, Naturseifen, handwerkliches aus Keramik und Holz gab es gestern auf dem 8. Frühlingsmarkt des Ulmer Zontaclubs im Erbacher Schloss.Insgesamgt 25 Aussteller boten den Besuchern ein buntes Allerlei. Der Erlös des Markts kommt der Hospizgruppe Donau-Schmiechtal zu gute.

Zonta spendet

Insgesamt 8000 Euro sind bei zwei Veranstaltungen des Vereins Zonta, eines Service-Clubs für Frauen, zusammengekommen. Das Geld spendet Zonta für gute Zwecke. Je 4000 Euro gehen an das Hospiz Ulm und an den Verein "TrotzDem" für Demenzkranke und ihre Angehörigen.

 Martina Dach
Quelle: swp; 09.04.2014; Foto: Martina Dach

Nuschin Botskor (Mitte) von Zonta übergibt die Schecks an Sabine Mayer-Dölle (links) vom Verein "TrotzDem" und Sigrid Markmiller (Hospiz) 

Insgesamt 8000 Euro sind bei zwei Veranstaltungen des Vereins Zonta, eines Service-Clubs für Frauen, zusammengekommen. Das Geld spendet Zonta für gute Zwecke. Je 4000 Euro gehen an das Hospiz Ulm und an den Verein "TrotzDem" für Demenzkranke und ihre Angehörigen. Nuschin Botskor von Zonta hat die symbolischen Schecks an Sabine Mayer-Dölle von TrotzDem und an Sigrid Markmiller vom Hospiz übergeben. Die 8000 Euro haben die Zonta-Frauen bei Veranstaltungen im vergangenen Jahr eingenommen: beim Ball auf Schloss Erbach und beim Markt "Frühling im Schloss", ebenfalls auf Schloss Erbach. Der Markt findet jedes Jahr an Muttertag statt, diesmal also am 11. Mai von 11 bis 18 Uhr. Wer an den Kunsthandwerker-Ständen etwas Schönes findet, unterstützt also auch noch soziale Einrichtungen. 

Spenden für TrotzDem